View job here

Für die Abteilung Biologie der Fische, Fischerei und Aquakultur des IGB am Standort Berlin-Friedrichshagen am Müggelsee suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, gerne zum 15.09.2022 oder 01.10.2022 eine*n Technische*n Assistentin*en für die Forschung im Aufgabenfeld der Parasitologie und nachhaltigen Aquakultur. Die Arbeitsschwerpunkte im Einsatzbereich liegen in der Ökologie von Fischparasiten, der Fischimmunologie und der biochemischen Analysen im Zusammenhang mit der Fischernährung. Sie arbeiten in einem motivierten und international geprägten Team, in dem großer Wert auf ein angenehmes Arbeitsklima gelegt wird.

Ihre Aufgaben

  • Biochemische Analysen von Protein, Lipid, Glykogen, Glucose
  • Probenvorbereitung für die organische Analytik (Fettsäuren)
  • Immunologische Methoden (ELISA, Respiratory Burst Assay, Durchflusszytometrie)
  • Sektion von Fischen zur parasitologischen Untersuchung und Organentnahme
  • Bearbeitung von Proben mittels Mikroskopie und Histologie sowie DNA- und RNA-Extraktion
  • Genexpressionsanalyse mittels qRT-PCR
  • Verantwortung für die laufende Organisation des Labors
  • Technische Überwachung der Laborausrüstung und Einweisung von Forscher*innen und Studierenden

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung als biologisch-, chemisch oder medizinisch-technische*r Assistent*in (BTA/CTA/MTA) oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung mit der Probenvorbereitung für die organische Analytik und molekularbiologischen Methoden (qRT-PCR)
  • Von Vorteil sind Erfahrungen mit der parasitologischen Untersuchung von Fischen, histologischen Methoden und Durchflusszytometrie
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit Office- und Statistikprogrammen
  • Gutes Organisationstalent

Unser Angebot

Die Stelle wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) vergütet. Es handelt sich um ein Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Sie ist für die Dauer der Elternzeitvertretung bis zum 31.01.2024 befristet.

Das IGB engagiert sich für Vielfalt. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher

Identität, Herkunft, Nationalität, Religion, Weltanschauung, gesundheitlichen und körperlichen Beeinträchtigungen, Alter oder sexueller Orientierung.

Wir fördern Ihre berufliche Entwicklung durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote und unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Für Bewerber*innen jeglichen Geschlechts besteht Gleichstellung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bis zum 15.08.2022 mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Referenzen) unter Angabe der Kennziffer 12/2022 ausschließlich über unsere Rekrutierungsplattform unter: www.igb-berlin.de/stellenangebote.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Dr. Klaus Knopf telefonisch (+49 30 64181 637) oder per E-Mail (klaus.knopf@igb-berlin.de) zur Verfügung.

 

„Forschen für die Zukunft unserer Gewässer“ ist der Leitspruch des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB). Das IGB ist das bundesweit größte und eines der international führenden Forschungszentren für Binnengewässer. Wir möchten die grundlegenden Prozesse in Gewässern und deren Lebensgemeinschaften verstehen. Unser Forschungswissen hilft, den globalen Umweltveränderungen zu begegnen und Maßnahmen für ein nachhaltiges Gewässermanagement zu entwickeln. Das IGB ist ein vielfältiger und inspirierender Ort zum Forschen und Arbeiten. Wir fördern die individuelle Weiterentwicklung auf jeder Karrierestufe und stehen für lebendigen Austausch und Zusammenarbeit. Mit über 350 Beschäftigten und Gästen aus aller Welt forschen wir an fünf Standorten in Berlin und am Stechlinsee (Brandenburg) und sind eng mit nationalen und internationalen Universitäten und Partnern vernetzt. Wir sind Teil der Leibniz-Gemeinschaft, die deutschlandweit 96 eigenständige öffentliche Forschungsinstitute aus vielen verschiedenen Disziplinen vereint. www.igb-berlin.de