View job here

Forschen für die Zukunft unserer Gewässer – um diesen Auftrag zu erfüllen, arbeiten am IGB engagierte Mitarbeiter*innen in Administration und Technik und exzellente Wissenschaftler*innen aus aller Welt Hand in Hand. Werden Sie Teil unseres Forschungsinstituts und unterstützen Sie das Team der Verwaltung am Standort Berlin-Friedrichshagen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Sachbearbeiter*in Einkauf

Der Bereich Einkauf unterstützt die Forschungsgruppen bei der effizienten und rechtskonformen Beschaffung von Waren und Dienstleistungen, die für die Wissenschaft und den reibungslosen Betrieb am IGB benötigt werden. Dazu arbeiten wir eng mit der Gemeinsamen Verwaltung des Forschungsverbundes Berlin e.V. zusammen, in dem sich das IGB mit sechs anderen Forschungsinstituten der Leibniz-Gemeinschaft zusammengeschlossen hat.

Ihre Aufgaben

  • Einkauf von Waren und Dienstleistungen auf Grundlage der Bedarfsanmeldungen der Bereiche und unter Beachtung der haushalts-, zuwendungs- und vergaberechtlichen Regelungen über unser elektronisches Beschaffungssystem
  • Wareneingangsprüfung und Kontrolle der erbrachten Leistungen
  • Bearbeitung von Ein- und Ausgangsrechnungen sowie weitere Finanzsachbearbeitung
  • Beratung und Unterstützung unserer Mitarbeitenden zu allen Fragen rund um das Thema Einkauf
  • Pflege der Anlagenstammsätze und Durchführung der Anlageninventur
  • Unterstützung von Digitalisierungsprozessen im Bereich Einkauf

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, im Bereich der öffentlichen Verwaltung oder vergleichbare Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Relevante Berufserfahrung im Einkauf erwünscht
  • Fachkenntnisse im öffentlichen Beschaffungswesen und grundlegende Kenntnisse der Finanzbuchhaltung
  • Sicherer Umgang mit gängiger Bürosoftware
  • Erfahrung im Umgang mit ERP-Systemen (SAP), elektronischer Rechnungsverarbeitung und elektronischen Bestellsystemen von Vorteil
  • Gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Serviceorientierung und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot

Wir bieten eine spannende und vielseitige Tätigkeit in einem international geprägten und dynamischen Arbeitsumfeld in schönster Lage direkt am Müggelsee. Sie werden Teil eines motivierten Teams, das aktive Mitarbeit und neue Ideen fördert und wertschätzt. Wir fördern Ihre berufliche Entwicklung durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote und unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Sie werden nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bezahlt und profitieren von Leistungen wie flexiblen Arbeitszeiten bei einer 39-Stunden-Woche, 30 Tagen Urlaub, einer betrieblichen Altersvorsorge und einem Zuschuss zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Sie ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf eine Festanstellung.

Das IGB engagiert sich für Vielfalt. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Herkunft, Nationalität, Religion, Weltanschauung, gesundheitlichen und körperlichen Beeinträchtigungen, Alter oder sexueller Orientierung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bis zum 31.08.2022 mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Referenzen) unter Angabe der Kennziffer 13/2022 über unsere Rekrutierungsplattform unter www.igb-berlin.de/stellenangebote.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Gwendolyn Billig telefonisch (+49 30 64181603) oder per E-Mail (gwendolyn.billig@igb-berlin.de) zur Verfügung.

 

„Forschen für die Zukunft unserer Gewässer“ ist der Leitspruch des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB). Das IGB ist das bundesweit größte und eines der international führenden Forschungszentren für Binnengewässer. Wir möchten die grundlegenden Prozesse in Gewässern und deren Lebensgemeinschaften verstehen. Unser Forschungswissen hilft, den globalen Umweltveränderungen zu begegnen und Maßnahmen für ein nachhaltiges Gewässermanagement zu entwickeln. Das IGB ist ein vielfältiger und inspirierender Ort zum Forschen und Arbeiten. Wir fördern die individuelle Weiterentwicklung auf jeder Karrierestufe und stehen für lebendigen Austausch und Zusammenarbeit. Mit über 350 Beschäftigten und Gästen aus aller Welt forschen wir an fünf Standorten in Berlin und am Stechlinsee (Brandenburg) und sind eng mit nationalen und internationalen Universitäten und Partnern vernetzt. Wir sind Teil der Leibniz-Gemeinschaft, die deutschlandweit 96 eigenständige öffentliche Forschungsinstitute aus vielen verschiedenen Disziplinen vereint. www.igb-berlin.de